Direkt zum Inhalt

Pflegeset Massivholzmöbel

Normaler Preis CHF 31.20

inkl. MwSt.

Versand inklusive per Palette / Montage gegen Aufpreis möglich

Beschreibung

Um das Holz vor Umwelteinflüssen zu schützen, empfehlen wir euch, euer Massivholzprodukt etwa halbjährlich mit Wachs zu behandeln. Alle Materialien, die ihr hierfür benötigt, findet ihr in unserem Pflegeset. Das Set beinhaltet: Anleitung, Schleifklotz mit Schleifpapier, Schwamm (zum Auftragen des Holzwachses), Einweghandschuhe und Holzwachs.

Eigenschaften
Herkunft: Deutschland
Lieferung

Lieferzeiten: 1 Wochen per DHL

Der Versand und die Verpackung sind im Preis eingerechnet. 

Wie Massivholzmöbel pflegen?

So werden Möbel aus Massivholz richtig gepflegt

Die richtige Pflege von Massivholzmöbeln ist nicht schwer - und wichtig, damit das Holz langfristig seine gepflegte Optik behält. Bei Massivholz handelt es sich um ein kräftiges Naturmaterial, welches keinen sonderlich großen Pflegeaufwand benötigt, um über viele Jahrzehnte stabil und ansehnlich zu bleiben. Die regelmäßige Auffrischung von Massivholzmöbel nimmt nicht viel Zeit in Anspruch, sollte aber dennoch gründlich erfolgen.



Dazu gehört zunächst das Entfernen sämtlicher Flecken auf den Massivholzmöbel, wofür idealerweise ein nicht fusselndes Baumwolltuch verwendet wird. Sollte die Oberfläche doch einmal stärker verschmutzt sein, kann natürlich auch ein feuchtes Tuch zum Einsatz kommen. Wichtig ist allerdings, nicht zu viel Wasser zu verwenden - auch Dampfreiniger oder fettlösende Chemikalien sind keine gute Wahl, denn sie könnten das Material beschädigen. Tücher aus Mikrofaser sind - anders als häufig angenommen wird - ebenfalls nicht das Richtige, da deren Struktur mitunter zu feinen Abschleifungen auf der Oberfläche des Holzes führen kann.



Nach der Reinigung kann das Holz im Anschluss mit pflegendem Holzöl behandelt und auf diese Weise nachhaltig gepflegt werden. Natürliches Öl ist hierfür genau das Richtige - wir empfehlen Ihnen gerne ein passendes Produkt! Die Verwendung von Holzöl lohnt sich aus verschiedenen Gründen: So verschließt das Öl einerseits - anders als Lack - die Oberfläche des Holzes nicht vollständig und lässt es auch weiterhin atmen. Andererseits trägt es genau dadurch zur Erhaltung eines gesunden Wohnklimas bei und reguliert die Luftfeuchtigkeit, gleichzeitig lässt das Öl die Oberfläche wieder frischer und glänzender wirken. Diese Behandlung kann verblasste Maserungen des Materials wieder zum Vorschein bringen, zumal Holzöl tief in das Material eindringt und es auf diesem Wege sozusagen von innen heraus imprägniert. Natürliches Pflegeöl sollte frei von jeglichen Schadstoffen und Materialien sein, um das Holz nicht zu schädigen, sondern zu schützen.

Die Nachbehandlung in vier Schritten

Zu behandelnde Oberfläche mit einem Schwamm säubern. Um das Holz zu schonen und Verfärbungen zu verhindern, darauf achten, dass kein Spülmittel verwendet wird sondern nur Wasser. 

Wenn die Oberfläche wieder getrocknet ist, wird das Schleifpapier der Körnung 240 um den mitgelieferten Block geknickt um eine glatte Fläche zu erhalten. Nun die betroffene Stelle leicht anschleifen, dabei darauf achten, dass in Faserrichtung (Wuchsrichtung) des Holzes geschliffen wird. 

Die geschliffene Stelle vom entstandenen Staub säubern. Holzwachs gut schütteln und in einen flachen Behälter gießen. 

Handschuhe anziehen und mit dem Schwämmchen das Holzwachs auf die betroffenen Stelle auftragen. Darauf achten, dass nicht zu viel Holzwachs verwendet wird und das Holzwachs in Faserrichtung aufgetragen wird.

Am Ende mit dem Schwämmchen sanft über die behandelten Stellen gleiten, um überschüssiges Holzwachs zu entfernen.

Die behandelte Stelle sollte vier bis sechs Stunden trocknen. 

Suchen

Back to top

Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer

Einkauf beginnen